Das Erbe der Aufklärung – Wie „aufgeklärt“ sind wir wirklich?

"Noch heute rühmt sich der Westen, das fortschrittliche Abendland, mit dem historischen Umbruch, der als "Aufklärung" bezeichnet wird. In diesem Beitrag möchte ich kurz  die wesentlichen Züge dieser historischen Epoche nachzeichnen und anschließend die Frage stellen, ob das Abendland - beziehungsweise vor allem Deutschland - diesem Erbe noch gerecht wird."

Italienische Reise Teil 5

„Anderer Orten muß man das Bedeutende aufsuchen, hier werden wir davon überdrängt und überfüllt. Wie man geht und steht, zeigt sich ein landschaftliches Bild aller Art und Weise, Paläste und Ruinen, Gärten und Wildnis, Fernen und Engen, Häuschen, Ställe, Triumphbögen und Säulen, oft alles zusammen so nah, daß es auf ein Blatt gebracht werden könnte."

Die Gretchen Frage: Goethes „Faust“ als geistiges Vorbild

354 "Faust. Habe nun, ach! Philosophie, 355  Juristerei und Medizin, 356 Und leider auch Theologie! 357 Durchaus studiert, mit heißem Bemühn. 358 Da steh ich nun, ich armer Tor! 359 Und bin so klug als wie zuvor; 360 Heiße Magister, heiße Doktor gar, 361 Und ziehe schon an die zehen Jahr, 362 Herauf, herab und …

Italian Journey Part 1

The Blueprint Germany. Once the land of poets and thinkers. Above all, this flattering title is due to a man: Johann Wolfgang Goethe. A school-leaver's fright, divine poet, unrivalled role model and epochal guide to world literature. Anyone who is interested in german literature of the 17th and 18th centuries, anyone who studies German and/or …

Italienische Reise Teil 4

"Man mag zugunsten einer schriftlichen und mündlichen Überlieferung sagen, was man will, in den wenigsten Fällen ist sie hinreichend, denn den eigentlichen Charakter irgendeines Wesens kann sie doch nicht mitteilen, selbst nicht in geistigen Dingen. Hat man aber erst einen sichern Blick getan, dann mag man gerne lesen und hören, denn das schließt sich an …